DDR Kranich Modellbögen Teil VIII

In Fortsetzung der angekündigten Vorstellung weiterer DDR Kranich-Modellbogen, möchte ich auf dieser Seite die Kranich-Modellbogen "MiG-17 Düsenjäger" und "Allwetterjäger MiG-17PF" vorstellen. Ergänzen möchte ich diese Präsentation mit den polnischen Kartonmodellbausätzen Jagdflugzeug MiG-17 (Lim-6) des Verlages Maly-MODELARZ und Jagdflugzeug Lim-5 des Verlages MON (Verlag des polnischen Verteidigungsministeriums). 

Kranich-Modellbogen "MiG-17 Düsenjäger"

MiG-17


Konstrukteur Werner  Zorn

Titelzeichnung Horst Wende

Herausgeber Verlag "Junge Welt" Redaktion "Fröhlich sein und singen" mit der Bestell-Nr. F-5801
im Auftrag der Zentralleitung der Pionierorganisation
Erscheinungsjahr 1958           Maßstab  1:40       EVP  0,60 DM
 Normaler Silberdruck/Farbdruck

 1. AbbildungUmschlag mit Bauanleitung

  • KMB-MiG-17.0001
  • KMB-MiG-17.0002
  • KMB-MiG-17.0003
  • KMB-MiG-17.0004

(zum vergrößern anklicken)

Der Umschlag mit seinem Titelbild, welches noch nicht von Hans Räde sondern von Horst Wende gestaltet wurde, enthielt wirklich nur die Bauanleitung mit ihren Bauskizzen. Am Ende der Bauanleitung gab es auf der Seite 4 einen kurzen Absatz zu den technischen Daten der MiG-17. Die DDR Hoheitszeichen waren noch ohne Staatsemblem. Neben den taktischen Nummern waren noch Hoheitszeichen der UdSSR, der VR Polen und der CSSR auf der Umschlagseite 4 abgedruckt. Ebenso die Grundflächen für die Fahrwerksschächte. Ich hatte diesen Modellbausatz irrtümlich als Bausatz von einer MiG-15 in Erinnerung. Dieser Kranich-Modellbogen gehörte mit zu den Ersten von mir gebauten Flugzeugmodellen, während eines Ferienlageraufenhaltes in Tressow. Soweit ich mich noch erinnern kann, war mir dieses Flugzeugmodell nicht so gut gelungen, weil einige Spanten nicht entsprechend verstärkt waren und Klebekanten nicht sauber verleimt waren. Auf den Bau des Fahrwerks hatte ich damals aus Zeitgründen verzichtet. Danach hatte ich diesen Modellbausatz nicht wieder in den Händen. Das gebaute Modell verblieb damals im Objekt des Ferienlagers.

2. Abbildung Bastelbögen (4 Seiten mit Bauteilen und Spanten u.a.m.)

MiG-17MiG-17

Da dieser Kranich-Modellbausatz nicht auf Metallfolie sondern als normaler Farbdruck (Silberdruck) gestaltet war, waren die einzelnen Bastelseiten mit den Bauteilen nicht gesondert getrennt. Die Druckqualität war zur damaligen Zeit gut und die Kartonqualität entsprach dem Niveau der Zeit. Einige Verbindungselemente würde ich aus heutiger Sicht und Erfahrung verändern, da sie den Bauablauf und das Ergebnis positiv beeinflussen können. So zum Beispiel die Klebefalze für die Verleimung der einzelnen Rumpfsegmente oder die des Seitenruders und der Tragflächen. Für die Staurohre (als Meßdüsenträger) an den Tragflächen gab es in der Bauanleitung keine brauchbaren Hinweise. Die Ausgestaltung des Fahrwerkes war relativ gut und garantierte ein ordentliches Standmodell. Diesen Kranich-Modellbogen werde ich nicht bauen, sondern konservieren (laminieren) und in meiner Sammlung von Original Kranich-Modellbausätzen belassen. Eine als Kartonmodell gebaute MiG-17 präsentiere ich auf meiner Homepage und es handelt sich hier um ein polnischen Modellbausatz.  

Quelle Bilder und Text       Original Kranich-Modellbogen / Modellbaufreund Lothar Schlüter 

 

Alternativbausatz des polnischen Herstellers "Maly-Modelarz" Jagdflugzeug MiG-17 (Lim-6)

 

MiG-17/Lim-6

Titel: Jagdflugzeug MiG-17 (Lim-6)

Konstrukteur:  M. Grabowski

Erscheinungsjahr:  1961 (1. Auflage ?) und 1986 (2. Auflage ?)

1.  Abbildung (Abb.)   Umschlagseiten mit Bauanleitung

  • MM-Lim-6.0001
  • MM-Lim-6.0002
  • MM-Lim-6.0003
  • MM-Lim-6.0004
  • MM-Lim-6.0005
  • MM-Lim-6.0006
  • MM-Lim-6.0007
  • MM-Lim-6.0008

(zum vergrößern anklicken)

2.  Abbildung (Abb.)   Bastelseiten

Lim-6Lim-6Lim-6

Der Modellbausatz macht einen positiven Eindruck. Ich habe diesen Modellbogen erworben und das Modell auch gebaut. Auf meiner Homepage kann man das Ergebnis begutachten. Leider war der Modellbogen mit dem Originalkarton qualitativ nicht herausragend. Ich habe diesen Bausatz am Computer farblich überarbeitet und wieder neu ausdrucken lassen. Damit erhielt ich eine wesentlich verbesserte Karton- und Farbqualität. Da der Modellbausatz ein Cockpit und Fahrwerk besitzt, werde ich das Modell noch einmal bauen. 

Quelle Bilder und Text        Original Modellbogen Maly-Modelarz / Modellbaufreund Lothar Schlüter 

 

Kranich-Modellbogen "Allwetterjäger MiG-17PF"

MiG-17PF


Konstrukteur Werner  Zorn

Titelzeichnung Hans Räde
Herausgeber Verlag "Junge Welt" Redaktion "MODELLBOGEN" mit der Bestell-Nr. K-6203-F
Erscheinungsjahr 1962           Maßstab  keine Angaben       EVP  0,90 DM
 Druck  Metallfolie

1.  Abbildung - Umschlag mit Bauanleitung 

  • KMB-MiG-17PF.0001
  • KMB-MiG-17PF.0002
  • KMB-MiG-17PF.0003
  • KMB-MiG-17PF.0004

(zum vergrößern anklicken)

Über das Erscheinen dieses Kranich-Modellbausatzes hatte ich mich sehr gefreut, da ich meine gemachten Fehler beim Bau der MiG-17 unbedingt vermeiden wollte. Außerdem hatte ich mir damals vorgenommen, dieses Modell als Standmodell zu bauen. Das heißt, es sollte auch das Fahrwerk mit gebaut werden. Die Bauanleitung war wie immer sehr ausführlich und mit den Skizzen gut dokumentiert. Dieses mal war vor der Bauanleitung ein etwas umfangreicherer Informationstext enthalten, der auf die Entwicklung der MiG-17 und MiG-17PF im Vergleich zur MiG-15 etwas ausführlicher einging. Die Qualität des Bausatzes war gut bis sehr gut. Der hier von mir vorgestellte Kranich-Modellbausatz (Kranich-Modellbogen) war mit einer der Ersten, wo Metallfolie für die Bastelseiten benutzt wurde. Außerdem ist dieser Modellbogen fast 50 Jahre alt und weist doch einige Alterungsspuren auf. Auf den Seiten mit Metallfolie sind bereits Oxydationsspuren der Aluminiumbeschichtung vorhanden. In wie weit sich diese noch behandeln lassen, prüfe ich gegenwärtig ab, da ich mich mit dem Gedanken trage, meine noch im Besitz befindlichen Originale durch laminieren zu konservieren. Beim Bau der MiG-21 konnte ich diese Oxydationsspuren durch den Einsatz von Klarlack fast wegretuschieren. (Dies scheint eine mögliche Alternative zu sein.)

2. Abbildung - Bastelseiten (2 Seiten mit Verbindungselementen und Spanten / 2 Seiten Bauteile auf Metallfolie)

MiG-17PFMiG-17PF

Diese Seiten zeigen zwei Bastelseiten mit Verbindungselementen und Spanten sowie zwei Bastelseiten auf Metallfolie mit den anderen Bauteilen. Die Bausatzqualität sowie die des Kartons entsprach den damaligen Möglichkeiten. Mit der Metallfolie veränderte sich der Gesamteindruck des Modells grundsätzlich und ließ andere Optionen bei der Pflege zu. Trotzdem würde ich auch heute für eine Konservierung des fertigen Modells mit farblosen Lack (matt oder seidenmatt) plädieren, da die Metallfolie einen hohen Spiegeleffekt besitzt und damit bestimmte Details überlagert werden. Die farbliche Auslegung des Radoms in der Farbe rot sowie auch der Zusatztanks, dürfte nicht dem Original entsprechen. Wirken aber trotzdem am Modell sehr effektvoll. Diesen Kranich-Modellbogen werde ich ebenfalls durch laminieren konservieren. Er ist Bestandteil meiner Sammlung.

Quelle Bilder und Text       Original Kranich-Modellbogen / Modellbaufreund Lothar Schlüter 

 

Alternativbausatz des polnischen Herstellers MON Jagdflugzeug "Lim-5"

Lim-5

Titel:  "Lim-5" Jagdflugzeug

Redakteur:  Z. Grabowski in Zusammenarbeit mit A. Werka und Z. Platek

Erscheinungsjahr:  1960

1.  Abbildung (Abb.)   Umschlagseiten mit Bauanleitung 

  • MON-Lim-5 - MiG-17PF.0001
  • MON-Lim-5 - MiG-17PF.0002
  • MON-Lim-5 - MiG-17PF.0003
  • MON-Lim-5 - MiG-17PF.0004
  • MON-Lim-5 - MiG-17PF.0005
  • MON-Lim-5 - MiG-17PF.0006

(zum vergrößern anklicken)

2.  Abbildung (Abb.)   Bastelseiten

Lim-5Lim-5

Die abgebildeten Bastelseiten zeigen eine solide Modellkonstruktion. Die Farbgestaltung der Bauteile ist interessant und läßt auf ein sehr attraktives Kartonmodell schließen. Die Gestaltung des Maßstabes weicht vom Maßstab bei den Kranich-Modellbögen etwas ab. Bei den polnischen Flugzeug-Modellbausätzen dominiert der Maßstab 1:33,3.

Quelle Bilder und Text       Original Modellbogen MON / Modellbaufreund Lothar Schlüter

Berlin,   12. November 2016           Lothar Schlüter

Heute67
Gestern91
Woche270
Monat1176
Insgesamt299612

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright